Skip to content

Gauck und die braunen und roten Despoten

Februar 22, 2012
by

Deutsche Medien veröffentlichen derzeit massenhaft Beiträge, die sich mit der Frage beschäftigen, ob der kommende Bundespräsident Gauck nun ein oftmals falsch zitierter Heiliger ist, ein Demokrat, ein Freiheitskämpfer oder nur eine revisionistischer, konservativer Sarrazin-Verteidiger. Da wollen wir natürlich nicht zurückstehen und haben uns mal was Blog-spezifisches rausgesucht (nachzulesen auf der Internetseite des Zentrums für Vertreibung):

Ich begrüße und unterstütze die Absicht, ein Zentrum gegen Vertreibungen zu schaffen. Der angemessene Ort ist Berlin. Hier, am Ort verschiedener “Topografien des Terrors”, dem Ort der Wannseekonferenz und der Stasizentrale, dem einstigen Regierungssitz brauner und roter Despoten, hier haben wir unsere Regierung und unser Parlament. Hier werden wir an verschiedenen Stellen und später zentral an die größte deutsche Schuld, die Ermordung der Juden durch Deutsche, erinnert. Hier, wo die wichtigsten Entscheidungen des politischen Alltags fallen und die zentralen Erinnerungsorte sind, hier in Berlin wird das Zentrum zu errichten sein.

So lustig wie mit Rau wirds auch mit Gauck nicht. Eine ausführlichere und unterhaltsame Analyse findet sich übrigens auf dem zweitgurk-Blog.

About these ads

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 31 Followern an