Skip to content

Kampf gegen Linksextremismus mit menschlichen Quellen

März 28, 2011
by

Wie einem Bericht der tageszeitung zu entnehmen ist, will die Bundesregierung die nachrichtendienstliche Aufklärung über die linksextreme Szene erweitern. Begründet wird das Vorgehen mit einer festgestellten steigenden Gewaltbereitschaft der Linken. Der Verfassungsschutz unterhält derzeit ein Projekt mit dem Titel „Verstärkte Aufklärung der gewaltbereiten Szene durch menschliche Quellen“. Die taz zitiert das Bundesinnenministerium:

Ziel des Verfassungsschutzes ist es, (…) diese Form der Aufklärung im Bereich gewaltbereiter Linksextremismus zu verstärken.

Quelle: „Linke bekommen mehr Spitzel“, taz online 24.3.2011

Advertisements

Kommentare sind geschlossen.