Skip to content

Ausstieg aus dem Linksextremismus

Oktober 7, 2011
by

Einfach anrufen oder eine Mail schicken, das Bundesamt für Verfassungssschutz verspricht

  • Unterstützung bei der Arbeitsplatz- und Wohnungssuche,
  • Unterstützung bei der Vermittlung von schulischen oder beruflichen Qualifizierungsmaßnahmen,
  • Beratung und Knüpfen von Kontakten zu Justiz, Behörden und Arbeitgebern
  • Vermittlung externer Hilfsangebote, z.B. bei Alkohol- und Drogenproblemen oder Überschuldung.
„Das BfV motiviert mit dem Aussteigerprogramm Personen zu einem Ausstieg aus der linksextremistischen Szene, bestärkt sie in ihrer Entscheidung und unterstützt sie bei weiteren Schritten aus dem linksextremistischen, insbesondere gewaltbereiten Umfeld.
Hierzu ist unter der Rufnummer 0221/792-6600 rund um die Uhr ein Kontakttelefon geschaltet, über das Ausstiegswillige in Kontakt zu Mitarbeitern des Aussteigerprogramms treten können. Eine weitere Möglichkeit zur Kontaktaufnahme besteht über die E-Mail-Adresse aussteiger@bfv.bund.de.“
Advertisements

Kommentare sind geschlossen.