Skip to content

Feine Sahne Fischfilet, das OVG Greifswald und Club-Mollis

Juni 25, 2013
by

Seit Oktober 2012 schreiben wir ab und an über die Band Feine Sahne Fischfilet aus dem Nordosten der Republik (hier, hier und hier). Nun berichtete der Nordkurier, dass das zuständige Oberverwaltungsgericht befunden habe, die Band erfülle „eindeutig die Kriterien einer sogenannten linksextremistischen Bestrebung“ und darf daher weiter im VS-Bericht stehen. Die Begründung mutet skurril an:

Ein Bandmitglied habe in einer Äußerung zwischen „staatstragendem“ und „nicht staatstragendem Antifaschismus“ unterschieden, die Band gesamt propagiere „die regellose politische Auseinandersetzung auf der Straße“, u.a. in einem Lied namens „Staatsgewalt“. In diesem Lied würden nämlich „Demonstranten als Opfer von Polizeigewalt dargestellt“ womit die Gruppe „die Anwendung von Gewalt“ rechtfertige. Zudem soll auf der Homepage der Band noch „die Zusammensetzung eines Molotowcocktails beschrieben“ worden sein. (Dazu die Hessisch/Niedersächsische Allgemeine vor längerer Zeit: „…das mit dem ‚Club-Molli‘ in Anlehnung an eine ‚Club-Mate‘-Flasche sei eine Satire gewesen.“)

Advertisements

Kommentare sind geschlossen.