Skip to content

Füschfilet? Nüsch hier!

August 11, 2013
by

Die Band Feine Sahne Fischfilet war schon häufig Gegenstand unserer Beiträge. Aber der Spaß, wenn man das so nennen kann, geht weiter. In aller Kürze: die Band sollte auf dem Stadtfest in Riesa (Sachsen, Sitz des Deutschen Stimme Verlages) auftreten. Das fand Stadtratsabgeordneter Gansel (NPD Mandat auch im Landtag) nicht gut, weil die Musiker ja linksextremistisch sind. Und er kündigte an, die NPD werde ihren Unmut am fraglichen Tag äußern. Ein Abgeordneter der Grünen pflichtete ihm bei. (Also nicht bei der Sache mit dem Unmut, aber schon bei der Ablehnung der Band aus bekannten Gründen) Bürgermeisterin Gerti Töpfer (CDU) befand daraufhin, dass die Sicherheitslage somit sehr sensibel sei und die Band lieber nicht auftreten solle.Was bleibt? Das Pressefest der Deutschen Stimmer 2012 mit mehreren Hundert Neonazis als Besucher in Riesa wurde von Gerti Töpfer und Co. lange geheimgehalten, damit sich antifaschistischer Protest nicht so schnell formieren kann. Ein Konzert auf dem Stadtfest wird abgesagt, weil die NPD „droht“. Noch Fragen? Ja! Wer ist eigentlich auf die Idee gekommen Feine Sahne Fischfilet überhaupt zum Stadtfest nach Riesa einzuladen? Irgendjemand muss es gewesen sein. Also doch ein klitzekleines bisschen Hoffnung, dass es in Riesa zumindest deutungsmächtige Akteure mit Humor gibt.

mehr bei der taz: http://www.taz.de/Band-Feine-Sahne-Fischfilet/!121565/

Advertisements

Kommentare sind geschlossen.