Skip to content

Gordian Meyer-Plath kündigt sich erneut in Leipzig an

Januar 6, 2015
by

Gordian Meyer-Plath (GMP) der derzeitige Chef des Verfassungsschutzes Sachsen und ehemalige V-Mann Führer von Neonazi-Gewaltstraftäter und mutmaßlichem Spitzel im NSU Umfeld “Piato”, versucht ab und an in Leipzig zu referieren. Mehrmals ist das schon schief gegangen und Herr „ich kann mich nicht erinnern“ konnte seine Vorträge aufgrund der Anwesenheit einer aufgebrachten Zuschauermenge, die die Abschaffung der Verfassungsschutzbehörden forderte (hier und hier), nicht halten.

Nun kommt GMP erneut, um die Stadt Leipzig mit seinem Wissen zu beglücken. Diesmal ist das Regionalforum Extremismus am 20.01.2015 im Ratsplenarsaal im Neuen Rathaus Anlass für seine Reise. Für die Veranstaltung, die in Kooperation mit dem Landespräventionsrat durchgeführt wird, sollen sich Interessenten bis zum 15.1. anmelden.

Die Themen sind wie folgt umschrieben:
– Extremismus und politisch motivierte Kriminalität in Leipzig
– Demonstrationsrecht, demokratische Grundrechte
– Lokale Handlungserfordernisse im Zusammenhang mit
Fremdenfeindlichkeit, Rassismus und Extremismus

Der Tagist denn wir folgt geplant:

…11.10 Uhr spricht Gordian Meyer-Plath zum „Lagebild Extremismus“

…um 11.40 Uhr folgt Polizeipräsident Bernd Merbitz zum Thema „Polizeiliches Lagebild“

…um 12.30 Uhr stellt Dr. Oliver Decker sein Wissen über Einstellung in der  „stabilisierten Mitte“  zur Verfügung

…schlußendlich können sich interessierte Menschen Infos zum „Das Asylverfahren“ von einem Vertreter des Bundesamts für Migration und Flüchtlinge (13:00 Uhr, Thomas Ehwald, was das mit „Extremismus“ zu tun hat, kann man sich denken. Denn hier gilt bestimmt die alte Formel: schnellere und mehr Abschiebungen gleich weniger imageschädlicher Rechtsextremismus) anhören und gegen 13:30 Uhr wird Raum zum Diskutieren gegeben. Zur Verfügung stehen: politischen Vertretungen, Kriminalpräventive Räte, lokale und regionale Koordinierungsstellen für Demokratie, LAG Sachsen.

Wird sicher interessant…

Advertisements

Kommentare sind geschlossen.